• AVATAR
    INFORMATIONEN


    USERTITEL:
    Junior Member
    REGISTRIERT SEIT:
    29.01.2017
    GEBURTSTAG:
    Nicht angegeben
    STATUS:
    Offline
    LETZER BESUCH:
    16.09.2017, 13:02
    BEITRÄGE:
    11, davon 10 im Inplay
    (Alle Beiträge finden)
    THEMEN:
    3
    (Alle Themen finden)

    SPITZNAME:
    Claire
    PUNKTE:
    80.00
    PRIVATE NACHRICHT:
    PN schicken
    EMAIL:
    Email verschicken
    ABZEICHEN:
  • ALLGEMEINESMAGISCHES
    NAME:
    Seraphina Magnolia Griffin
    ALTER:
    32 Jahre
    GEBURTSTAG:
    14.01.1984
    GESCHLECHT:
    Weiblich
    WOHNORT:
    Nach einem längeren Aufenthalt in Salisbury, England, ist sie wieder in ihre Heimatstadt Boston in Amerika gezogen
    BLUTSTATUS:
    Halbblut
    ZAUBERSTAB:
    11 1/2 Zoll, Stachel eines White River Monters, Immergrüne Magnolie
    PATRONUS:
    Maus
    CHARAKTERFAMILIE
    EIGENSCHAFTEN:

    fürsorglich, hilfsbereit, kinderlieb, selbstbewusstes Auftreten, konsequent, bescheiden, empathisch, verantwortungsbewusst

    sensibel, weicht in, für sie unangenehmen Situationen aus, manchmal ein wenig übervorsichtig, denkt zu viel nach, selbstkritisch, harmoniebedürftig, unorganisiert, emotional
    VORLIEBEN:
    Magnolien, ihre Tochter, Kinder, jegliche Art von Tee, Erdnussbutter, geflügelte Pferde, Tiere, wenn Gefühle gezeigt werden, Tattoos, alte Burgen und Ruinen
    ABNEIGUNGEN:
    Lügen, Gewusel, wenn etwas mit ihrer Tochter ist, ihr Geheimnis, gegen ihre Wertvorstellungen handeln, leidende Menschen, Rumgezicke, Schimpfwörter, Gewalt, Schokoladeneis
    WUSSTEST DU SCHON, DASS ...?

    ... die meisten sie nur Phina nennen?

    ... nur zwei Menschen, neben ihren Eltern, ihren Zweitnamen kennen?

    ... auch nur diese beiden Menschen wissen, dass Magnolien ihre Lieblingsblumen sind?

    ... die Dunkelhaarige noch immer an ihrer ersten Jugendliebe hängt?

    ... das bisher niemand weiß?

    ... sie noch immer ein schlechtes Gewissen hat wegen ihres Geheimnisses?

    ... sie ihren Abschluss in Hogwarts gemacht hat?

    ... sie dort zu den Gryffindors gehörte?

    ... Phina denkt, dass die Liebe zu ihrer Tochter und ihre damit verbundenen Muttergefühle dafür gesorgt haben?

    ... sie sich vorstellen kann noch einmal Mutter zu werden?

    ... sie wegen ihren Eltern darauf achtet, dass ihre Tochter ihre eigenen Fehler machen kann?

    ... Phina dabei trotzdem gewisse Grenzen setzt, damit sie nicht auf die völlig falsche Bahn gerät?

    ... sie sich regelmäßig um ein Pegasus kümmert?

    ... sie ihre Tochter Panda-Bärchen nennt?

    ... dieser Spitzname zustande kam, weil sie ihrer Tochter als Baby öfters mal einen Pandabären-Strampler angezogen hat?

    ... Pandora ihren Spitznamen nicht sonderlich mag?
    WEITERE FAMILIENMITGLIEDER:

    Vater

    William Harrington, Halbblut, 57 Jahre, Auror

    William Harrington hat, genau wie seine Frau, zwei Gesichter. In der Öffentlichkeit ist er der unnahbare Auror, der stets auf seinen Ruf achtet, während er Zuhause, bei seiner Familie, eher der liebende Familienvater ist, der auch mal Quatsch macht.

    Dieses Verhalten hat auch das Verhältnis zwischen Seraphina und ihrem Vater beeinflusst. Stets war im Hintergrund immer die Frage, ob ihre Handlungen nicht ein schlechtes Licht auf die Familie werfen würde und doch hatte sie, bis zu dem Tag, an dem sie Creighton mit nach Hause brachte, ein recht gutes Verhältnis zu ihrem Vater.

    Seit dem Tag, an dem ihre Eltern Creighton kennengelernten, sieht das aber ein wenig anders aus. Seither versuchte William seine Tochter mehr zu kontrollieren und als sie dann auch noch schwanger wurde, musste eben gehandelt werden und ehe sie sich versah, war sie auch schon nach England gezogen und mit einem jungen Mann zusammen, der nun der Vater ihres Kindes sein sollte. Nach ihrem Abschluss und dem daran angeschlossenen Auszug aus ihrem Elternhaus, brach Seraphina den Kontakt zu ihren Eltern fast vollständig ab, da sie deren ständige Einmischung nicht mehr mitmachen wollte.

    Mutter

    Piper Harrington, No-Maj, 56 Jahre, Schneiderin

    Auch zu ihrer Mutter hatte Seraphina vor ihrer Schwangerschaft, ein besseres Verhältnis, wenngleich auch sie in der Öffentlichkeit anders auftrat als Zuhause.

    Piper war es, die ihr Enkelkind versorgte, während ihre Tochter ihren Abschluss machte, wofür Phina ihr bis heute sehr dankbar ist.

    Doch die Schneiderin war es auch, die ihre Tochter in die Beziehung mit einem anderen Mann gedrängt hat, des Rufes wegen natürlich. Sie war es auch, die den Umzug nach England vorschlug, um zu vermeiden, dass die ungeplante Schwangerschaft den Familienruf in Verruf brachte. Heute noch nimmt Seraphina ihrer Mutter diese Dinge übel und das, obwohl sie mittlerweile eine recht harmonische Beziehung zu dem Mann führt, den ihre Eltern ihr ausgesucht haben.

    Ehemann

    Steven Griffin, Halbblut, 34 Jahre, Auror

    Steven ist für Seraphina der lebende Beweis dafür, dass Liebe sich entwickeln kann.

    Anfangs mochte sie den Engländer noch nicht sonderlich, doch so wie die Zeit verging, so lernte sie irgendwann ihn zu lieben und das tut sie auch heute noch.

    Sie ist ihm dankbar dafür, dass er ihr zur Seite steht und ihr mit der Erziehung von Pandora hilft und das, obwohl er weiß, dass sie nicht seine leibliche Tochter ist.

    Tochter

    Pandora Natalia Griffin, Halbblut, 16 Jahre, Thunderbird

    Pandora ist Seraphinas ganzer Stolz. Egal, wie viele Fehler Seraphina auch gemacht hat und wie chaotisch und nervenaufreibend die ein oder andere Zeit ihres Lebens auch war, so hat sie und wird sie nie bereuen, dass sie Pandora hat. Ihrer Meinung nach ist die 16-Jährige einfach perfekt und das selbst dann, wenn es mal eine kleine Meinungsverschiedenheit gibt, so wie das zwischen Kindern und Eltern nun einmal so ist.
    SCHULISCHES/BERUFLICHESSONSTIGES
    BERUF:
    Angestellte im Tier Allerlei
    SPITZNAME:
    Claire
    ÜBER 18?
    Ja
    ANGEWORBEN VON:
    keine Angabe
    WEITERGABE:
    Charakter ja, der Rest nein
    AVATARPERSON:
    Arterton, Gemma
    VERGANGENHEIT

    14.01.1984
    Seraphina wurde als einziges Kind von William und Piper Harrington in Boston, Massachusetts geboren.

    1984 - 1988

    Seraphina wurde von ihrer Mutter großgezogen, während ihr Vater arbeiten ging, dennoch unternahm die Familie viel miteinander, wenn die Zeit dafür vorhanden war. Bis zu ihrem ersten magischen Ereignis wusste sie aber noch nicht, was ihr Vater beruflich machte.

    1988 - 1994

    Die Dunkelhaarige besuchte sowohl einen Kindergarten als auch eine Schule für nicht magische Kinder und fand dort auch ein paar Freunde, zu denen sie teilweise noch heute einen guten Kontakt pflegt.

    Im Alter von etwa fünf Jahren hatte Seraphina dann ihr erstes magisches Erlebnis, nach welchem sie auch von ihrem Vater über die Welt der Zauberei aufgeklärt wurde. Das junge Mädchen wollte ihrer Mutter unbedingt die Blumen aus dem Garten eines Fremden schenken, doch da sie an diese nicht ran kam, zauberte sie diese kurzerhand aus der Erde und drückte sie dann ihrer Mutter mit einem großen Grinsen in die Hand.

    1995 - Herbst 2000
    In dieser Zeit besuchte Phina die Ilvermorny und war dort Teil der Pukwudgie, da sich nur dieses Haus für sie entschied. Die junge Halbblüterin war glücklich in ihrem Haus und das Glück war perfekt, als sie eines Tages einen jungen Mann namens Creighton Daniels aus dem Haus Thunderbird kennenlernte, mit welchem sie sogar zusammen kam. Zuerst waren sie ein sehr glückliches Paar und das, obwohl sie sehr verschieden waren, doch das änderte sich, als Seraphina ihren Freund mit zu sich nach Hause brachte und ihn dort ihren Eltern vorstellte. Creighton zeigte offen seine Abneigung gegenüber No-Majs und da Piper Harrington selbst eine von ihnen war, reagierten die Eltern nicht sonderlich positiv auf den Jungen Mann und versuchten seither die beiden auseinander zu bringen. Es dauerte einige Zeit, doch dann hatten sie es geschafft, ihre Tochter von diesem Jungen zu befreien, allerdings nicht ohne Folgen, denn Seraphina war schwanger von ihm. Um den Ruf der Familie nicht vollständig in Verruf zu bringen, ließ sich William Harrington nach England versetzen und zog dort auch kurzer Hand mit seiner Familie hin. Anfangs hielt Seraphina, welche noch immer nicht mit ihrem Freund abschließen konnte, mit diesem Briefkontakt, lange hielt dies aber nicht, denn kaum waren sie in England angekommen, da bekam die junge Schwangere auch schon einen neuen jungen Mann vorgestellt, der fortan der Vater ihres Kindes sein sollte, natürlich, um den Schein zu wahren, dass in der Familie Harrington alles nach Plan verlief.

    Ihr neuer Freund Steven war ein netter Kerl, aber mit der Liebe wollte es anfangs einfach nicht und so musste die Brünette sich stets dazu zwingen, ihn als ihren Partner und den Vater ihres Kindes zu akzeptieren, was sich im Laufe der Zeit jedoch änderte.

    31.10.2000

    Dieser Tag ist bis heute der schönste Tag in Seraphinas Leben, denn an diesem Tag wurde ihre Tochter Pandora Natalia geboren. Noch heute kann sie sich daran erinnern, was für ein schönes Gefühl es war, dieses kleine Wesen zum ersten Mal in ihren Armen halten zu können und wenn sie jemand fragt, ob sie es bereut so jung Mutter geworden zu sein, so verneint sie dies stets und antwortet darauf, dass Pandora das Beste ist, was ihr passieren konnte. Als Vater ließ die damals 16-jährige Steven Griffin eintragen, welcher dies befürwortete, obwohl er wusste, dass er nicht der leibliche Vater des Kindes war. Creighton hingegen weiß bis heute nicht, dass er der eigentliche Vater des Kindes ist.

    2001 - 2003

    Nach über einem Jahr Pause, holte Seraphina ihren Schulabschluss in Hogwarts nach und begann dort erneut in der sechsten Klasse, um das verpasste Jahr zu wiederholen. Besonders lang war sie zwar nicht dort, aber dennoch fühlte sie sich wohl auf dieser Zauberschule. Pandora, welche Seraphina nur in den Ferien sehen konnte, wurde in dieser Zeit von ihren Großeltern versorgt, denn diese waren es, die ihre Tochter wieder in die Schule steckten, damit diese zumindest etwas in der Tasche hatte, wenn sie schon so jung Mutter werden musste.

    In Hogwarts wurde sie Teil der Gryffindors, wobei sie heute noch vermutet, dass die Liebe zu ihrem Kind es war, die sie in dieses Haus brachte, denn eigentlich hatte sich die junge Frau bereits im gelb schwarzen Umhang der Hufflepuffs gesehen.

    2003 - Gegenwart

    Nach ihrem Abschluss zog Seraphina mit ihrer kleinen Familie in ihre eigenen vier Wände in Salisbury, da Steven dort aus arbeitstechnischen Gründen nicht weg konnte. Eigentlich wollte die junge Mutter damals schon wieder zurück nach Amerika, doch so fand sie sich damit ab in England zu bleiben und kümmerte sich, während Steven als Auror tätig war, um ihre Tochter. Kurz nach ihrem Auszug heirateten sie und Steven, welchen sie mittlerweile lieben gelernt hatte, dann auch im kleinen Kreis und ließen Pandora dabei das Blumenmädchen sein.

    Als Pandora dann vier Jahre alt wurde und damit alt genug für den Kindergarten war, suchte sich Seraphina einen Job. Während ihre Tochter in der Kita war, arbeitete die junge Mutter in einer kleinen Tierhandlung und machte dort dann auch eine Ausbildung, was zeitlich gar nicht immer leicht zu koordinieren war, da sie seit ihrem Auszug vollständig auf die Hilfe ihrer Eltern verzichtete und Steven nicht immer die Zeit hatte, um sich um Pandora kümmern zu können.

    So verging die Zeit und dann hatte Seraphina endlich die Chance zurück in ihre Heimat zu ziehen, da Steven dort eine Stelle als Auror ergattern konnte und also zog die kleine Familie vor Pandoras elften Geburtstag nach Boston. Seraphina war sehr froh darüber wieder in ihre Heimat zurück kehren zu können, da sie dort eigentlich nie weg wollte.

    In ihrer alten Heimat angekommen, fand sich für die junge Mutter auch recht bald ein Job im Tierallerlei, in welchem sie noch heute arbeitet. Außerdem wurde sie dazu auserkoren sich regelmäßig um einen Pegasus zu kümmern, was die Brünette gern in ihrer Freizeit macht. Und auch ein paar alte Freunde zählt die junge Dame wieder zu ihrem Freundeskreis. Creighton hat sie seit ihrem Umzug nach England allerdings nicht mehr wieder gesehen und sie hofft auch darauf, dass dem so bleibt, denn obwohl sie nie wirklich über ihn hinweg gekommen ist, so hat sie doch ein zu schlechtes Gewissen, um ihn wieder zu sehen, schließlich weiß er noch immer nicht, dass er eine Tochter hat und das soll, so hofft Seraphina wenigstens, auch so bleiben.


  • Beziehungen
    Familienbande
    Keine Einträge vorhanden!
    Liebschaften
    Keine Einträge vorhanden!
    Freundschaften
    Keine Einträge vorhanden!
    Bekanntschaften
    Keine Einträge vorhanden!
    Feindschaften
    Keine Einträge vorhanden!
    Sonstige
    Keine Einträge vorhanden!

  • SZENENGESUCHE
    Aktive Szenen (1)
    Beendete Szenen (1)
    Ein Geschenk für das Geburtstagskind
    nachmittags, im Café in Monsieur Quinaults Bäckerei

    QUESTS
    AKTIVBEENDET


  • Du hast genug Geld gesammelt und nun Lust auf Shoppen? Super! Dann besuche doch unseren SHOP.
    Items: This user has no items. (View All Items)